Asgardschiff, Stargatecenter


Nachdem zwei der wenigen noch lebenden Tok'Ra namens Unas / Talek von Getach und Malek von Roschua / Nillin durch den Asgard Odin gerettet worden waren, stellen sie fest, dass eine junge Frau namens Calere ebenfalls gerettet wurde. Sie trägt einen Symbionten in sich und scheint keine Gefahr darzustellen. Die Asgard berichten den Tok'Ra von merkwürdigen Vorfällen auf dem Planeten Bresko, die eine Sonde der Asgard aufgezeichnet hat. Der Asgard bringt seine Passagiere zum Stargate-Center auf die Erde. Dort sollen sie ihre Allianz mit den Ta'Uri erneuern und den Beobachtungen der Asgard auf den Grund gehen. Der Leiter des SGC General Robert Newman ist ziemlich überrascht über die neuen Besucher. Es kommt jedoch gleich zu Anfang zu einem Zwischenfall mit Calere. Deren Symbiont, eine Goa'Uld-Amazone namens Sarpot, nimmt eine Geisel und flieht durch das Stargate auf den Planeten Armena, wo sie ihre Goa'Uld-Tochter K'Tesh trifft, die nicht begeistert ist, ihre "Mutter" so herrschsüchtig wiederzusehen.

Goa'Uld-Planet Armena


Sarpot überlässt das Verhör K'Tesh, um zu sehen, was ihre Tochter während ihrer langen Abwesenheit für Fortschritte gemacht hat. K'Tesh verführt den Gefangenen McDonald mit Hilfe von Nish'ta, um ihm Informationen zu entlocken. Sie erzählt ihm die mitleiderregende Geschichte ihres Wirtes und tut, als habe sie sich in ihn verliebt und als wolle sie mit ihm von Armena zur Erde fliehen. McDonald ist nicht mehr in der Lage, sich gegen das Nish'ta zu wehren und geht auf die Verführung ein, möchte jedoch weiterhin fliehen - zusammen mit K'Tesh, die dies ausnutzt.

Antaria


Der Antarianermischling Artus Atreides, der Sohn des Wissenschaftlers Paul Atreides und einer Menschenfrau hat keinen Wert mehr für den Antarianerherrscher Kalwesch Aruses und soll getötet werden. Dies versucht sein Vater zu verhindern. Er weiß allerdings nicht, dass der Großherrscher seinem Sohn als Vorsichtsmaßnahme ein Gift ins Gehirn implantieren lässt, dass ihn spätestens einen Monat nach Einsetzung töten soll. Der Wissenschaftler, Omion Parsus, der dies im Auftrag des Großherrschers getan hat, hat jedoch auch eine Phiole mit dem Gegengift platziert. Bevor Paul Atreides etwas unternehmen kann, werden Vater und Sohn auf den Planeten gebracht, von dem aus das Stargate von Atlantika angewählt wird. Der Großherrscher will Paul und Artus mit Hilfe des für die Antarianer weitgehend unbekannten Steinkreises exekutieren. Dies versucht Omion Parsus in letzter Minute zu verhindern und wird ebenfalls zum Tode durch den Steinkreis verurteilt. Wider erwarten sterben die Todgeweihten jedoch nicht, sondern landen in Atlantika.

Atlantika


Ariana, eine noch nicht aufgestiegene Antikerin nennt sich selbst Hüterin von Atlantika und wacht über die Stadt, die aus noch unbekannten Gründen auf dem Planeten Monetaran abgestürzt ist und innerhalb von 5.000 Jahren mehr und mehr verschüttet wurde. Durch einen Zufall wurde Atlantika von Angelico B'Dans Kindern entdeckt, die Ariana aufgrund ihrer außergewöhnlichen Fähigkeiten für ihre Göttin halten. Sie hat die Ankunft der Antarianer vorausgesehen, nimmt sie in Empfang und macht nach deren Rettung das Stargate unanwählbar.

Stargatecenter, Planet Bresko


Major Justin LaRosa war mit seinem Team, bestehend aus Captain Sean O’Connel, Sergeant Major Brain Lock, Dr. LaCroix und dem Tok'Ra Nillin, auf einer Mission zum Planeten Bresko, um einem Hinweis über merkwürdige Aktivitäten einer fremden Rasse und den Goa'Uld nachzugehen, wobei sie einen Breskoner finden und ihn fast erfroren ins Stargatecenter bringen, wo er von Dr. Lacroix behandelt wird und langsam wieder zu Kräften kommt.
Nachdem Minkus Larun auf der Krankenstation des Stargatecenters erwacht war, hatte er viele Fragen, genau wie der Leiter General Newman. Minkus, General Newman und Dr. Dr. LaRosa werden auf das Asgardschiff Sleipnir transportiert, das soeben erneut auf die Umlaufbahn um die Erde eingeschwenkt ist. Nach einem Informationsaustausch wollen die Anwesenden den merkwürdigen Geschehnissen auf den Grund gehen.


Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!