SPRACHE:

Goa'uld - Deutsch


Ai'emain - Stehauf
Aray Kree - Bleib wo du bist
A'roush - Dorf, Stadt
Ash'rak - Jäger, Kopfgeldjäger
BA'ja'kakma'te - Ich grüße dich auch.
Bashaak - das Trainingsritual der Jaffa
Benna! - Achtung!
Bi'bo - Willst du?; Nimm!
Bon'iqua? - Warum?
Bardio - Vorwärts!; Beeilung!; Geh jetzt!
Buniway - gut; ist in Ordnung
C-Chel nok - Nehmt Sie!
Chaapa'ai - Stargate
Cham'ka Groves - ein Platz in Chulak
Cor-Ai - Vergeltung
Cord'ai Plains - Heimatstadt von Drey'auc
Da'nai - Warte!
Di'bro, das weiafei, doo'wa! - Menschen, heißt sie willkommen, die Götter
sind gekommen!
Dis'tra - Herr; schöpfer; Herrgott
Fi nu - Schluss damit!
Harsesis - Das Kind zweier Goa'uld
Hassac - Schwächling; Narr
Ha'tak - Goa'uld Mutterschiff; Raumschiff
Hi'ato - Geh weiter!
I ra be'bju - Ist das für mich?
I'jaji'biai - Kann ich das haben?
Joa qua - Hast du verstanden; verstehst du
Ju'iu - Schaut!
Kal shaka mel! - Fahr zur Hölle!
Kal'ma - hilfe; Unterkunft; Asyl
Kalash - Seele
Kegalo! - Ruhe!
Ke'i - Kniet nieder!
Kel - siehe: Kel Sha
Kel'cha - Hallo; so wird es sein
Kelnoreem - Tiefer meditativer Zustand
Ki'banja'sweil! - Wir müsen uns verstecken!
Korush-nai - umkehren;umdrehen
Kre - Sei leise; ruhig; Achtung; los!
Kree Sha - Tschüss
Kree'tall - gehorche; pass auf
Krenol - Angriff
Kresh'taa - Ausgestoßene
Kresta - Ausgestoßener
Kritan Jaffa - Achtung
Lek tol - auf Wiedersehen
Mai tak - verdammt; verflucht sei(en)...
mak - heiße; heißt
Me - mein; meiner
Mic'ta - Dreck; Mist
Mi'la tu'tu? - Ist alles in Ordnung?
Na'binim? - Was ist das?
Nanb'tu'qua? - Wer bist du?
Nanei - nein
Na'noweia si'taia - Du/Ihr seid hier, um mich zu stören.
Ni'ya - hört her; hör mir zu
Noc'ri'ton - Hilf mir raus!
nok - nicht
Nowe - Hier (nimm)
Oma Desala - Mutter Natur
Pa'kree - So, was jetzt?; was ist los?
Pel'tak - Kommandobrücke; Cockpit
Printa - Goa'uld-Larve im Jaffa
Quellshak - empfehl uns; unterweise uns
Ral tora ke - viel Glück
Re nok - Ziel; Ankunft
Renek - huldigt
Re'sapai - Ist das deiner
Re'u - Bleib zurück!
Rin'tel'noc - Geh weg von mir!
Ris'vi he'u - Schließ(t) die Türen!
Satta-cakes - etwas zu essen; eine Nachspeise
Se'biu? - Kommst du mit uns?
Semue - erwachen; aufstehen
Shai'tee - Kinder
Shak'ti'qua - Was glaubst du was du hier machst?
Shaka ha! Kre hol me, Goa'uld! - Wir wählen die Kinder der Goa'uld!
Sha'lokma'kor - Tötet sie!
Shal-tek - aktiviert ds Stargate
Sheril'nocin - wow; cool
Shes'ta - Währung der Goa'uld
Shimrota - runter; duck dich; pass auf
Shin'ter - Was ist?
Sho'va - Verräter
Shor'wai'e! Yas! Yas! - Beschleunigt! jetzt! Jetzt!
Si'nu - Warte(t)!
Swaic - Verstanden?
Tel shak - Los; beeil dich
Talbet - legt eure Waffen nieder
Tal'chak'amel - Das werde ich nicht tun!
Talmac - Mein Name ist; ich bin
Tao qua - Tod; gestorben
Toa've'nu - es ist unmöglich; du wirst es nicht glauben
Tau'ri - Menschen; Erdlinge
Teal'c - Stärke
Tec'ma'te - Hallo
Ti'bia - Das ist deine(r)
Ti'u - Ja!
Tok - gegen
Tuat - Unterwelt
Tun'cma'le - großartig; super
Vi'toi - Gib mir das
Yas! - Jetzt!
Ya wan, ya darn. - Kniet nieder vor eurem Gott.
Yametaha, re! - Komme er
Ya'ol'wa - Was ist los?
Ya'isid ma'que - Wir müssen weggehen!

'''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

Raumschiffe:

-- Tau`ri --

F-302:
Die F-302 ist ein transatmosphärischer Abfangjäger und die Antwort der Erde auf die Todesgleiter. Sie ist mit drei hochentwickelten Antriebsystemen und speziellen Höhenrudern ausgestattet, die ihr sowohl im All als auch in der Atmosphäre eine hohe Geschwindigkeit und Manövrierfähigkeit geben. Dank eines Trägheitsdämpfers werden 90% der negativen G-Kräfte, die bei harten Manövern wirken, kompensiert und erlauben so dem Piloten diese Manövrierfähigkeit voll auszunutzen. Bewaffnet mit einer 20mm M61A1 Maschinenkanone und vier Aufhängungen für Raketen, Bomber oder Zusatztanks ist sie einem Todesgleite waffentechnisch überlegen und dank ihres Naquadriagenerators sogar in der Lage kurze Hyperraumsprünge durchzuführen.

Antriebsysteme:
Triebwerke mit Lufteinlässe für die Atmosphöre Raketentriebwerk zum Atmosphärenaustritt und für das All Hyperraumgenerator für Hyperraumreisen

Bewaffnung:
1 20mm M61A1 MK
4 Aufhängungen



X-301:
Die X-301 "Intercept" wurde in der Groom Lake Nevada Facility, dessen Codename Area 51 jedem bekannt sein dürfte, entwickelt. Man versuchte mit einer Mischung aus Goa'uld und menschlicher Technologie eine wirksame Waffe gegen eine feindliche Bedrohung zu schaffen. Bestückt war die X-301 mit Naquadaversetzten AIM-120A Raketen und wurde mit der Stealth-Technologie ausgestattet, was die 301 für das Radar praktisch unsichtbar macht.

X-302:
Die X-302 "Abydos1" ist der erste Versuch der Menschen, einen eigenen interstellaren Gleiter zu bauen, der voll und ganz auf menschlicher Technologie basiert. Es wurden
inzwischen funktionsfähige Varianten, die F-302, in Dienst gestellt.

X-303:
Die X-303 "Prometheus" ist der erste Versuch der Menschheit ein eigenes interstellares Raumschiff mit Hyperantrieb zu schaffen. Entwickelt wurde das Raumschiff auf der Erde,
die Technologie stammt allerdings nicht von dieser. Computer, Software, Material und
Lebenserhaltungssysteme sind zwar von Menschenhand geschaffen, Schutzschild, Hyperraumantrieb und Waffensysteme jedoch entstammen der Asgard-Technologie.


-- Asgard --

Asgard-Mutterschiff:
Das Asgard Mutterschiff ist an Eleganz, Größe und ausgefeilter Technik kaum zu überbieten. Es ist im Hyperraum schneller als alle anderen Raumschiffe, was jedoch auch
einen entscheidenden Nachteil mit sich zieht: Es ist einem Asgard Mutterschiff nicht möglich die Schilde, beziehungsweise die Waffensysteme im Hyperraum aktiviert zu lassen.




-- Goa`uld --

Todesgleiter:


Der Goa'uld Gleiter ist so konstruiert, dass er sowohl auf einem Planeten,
als auch im freien Raum problemlos eingesetzt werden kann. Er ist Standardmäßig mit zwei bordeigenen Stabwaffen ausgerüstet. Solch ein Gleiter ist meist für zwei Personen gebaut: Einer zum Fliegen und der Andere für die Waffensysteme.

Gategleiter:
Obwohl die Produktion des Goa'uld Gate Gliders vor einigen 100 Jahren eingestellt wurde, ist er immer noch in Verwendung. Entwickelt wurde er, um durch das Stargate geschickt zu werden. Im Aufbau ähnelt das Fluggerät stark dem Goa'uld Todesgleiter, jedoch sind die Flügel so gebogen, dass er gerade noch durch das Stargate passt.

Al - Kesh:
Während die Goa'uld Todesgleiter als Jäger ausgerichtet wurden, dient der Al'kesh als Großflächenbomber. Er hat eine enorme Feuerkraft und wird vor allem für die Bombardierung von Städte oder Geschützstellen verwendet. Da er über keinen Schutzschild verfügt und nur über eine sehr begrenzte Wendigkeit, besitzt er eine starke Panzerung. Manche Modelle verfügen noch dazu über eine Tarnvorrichtung, wie sie auch in den Tel`Tacs Verwendung findet.

Tel`Tac:


Der Goa'uld Frachter, auch Tel'tac genannt, dient zum transportieren von Frachten, kann aber auch Truppen aufnehmen. Es ist mit einem Ringtransportersystem ausgestattet und
für interstellare Reisen durch den Hyperraum ausgerichtet. Die neueren Versionen sind sogar mit einer Tarnvorrichtung ausgestattet. Allerdings haben die Tel'tacs keine Waffensysteme an Bord und sind so ein leichtes Ziel für Angreifer, wenn sie erst einmal enttarnt sind.

Goa`uld Schiff:
Das standart Pyramidenschiff der Goa`uld. Langsamer und schwächer bewaffnet als ein Mutterschiff, dient es primär als Standartkreuzer und wird von allen, auch niederrangigen, Goa`uld benutzt.

Goa`uld Mutterschiff:
Das Goa'uld Mutterschiff, der Schrecken der Menschheit! Wenn sich ein Goa'uld Raumschiff mit einer Spezialvorrichtung verbindet (siehe oberes Bild) wird es Mutterschiff genannt. Bei diesem Zusammenschluss ist das Schiff einem Planeten gleichzusetzen. Dessen Verteidigung ist fast unmöglich zu durchbrechen. Obwohl das Goa'uld Mutterschiff riesig ist, erreicht es Spitzengeschwindigkeiten bis mehr als 300.000 m/Sekunde, also
Lichtgeschwindigkeit.

Goa`uld Raumstation:
Basierend auf den Goa'uld Mutterschiffen haben die Goa'uld Systemlords eine Raumstation in Auftrag gegeben, die sowohl mit Schutzschild, als auch mit Unmengen von Waffensystemen ausgestattet ist. Derzeit existiert nur eine einzige solche Raumstation im
Hassara Gebiet, einem neutralen Territorium, wo sich die verschiedenen Goa'uld Systemlords zu Verhandlungen treffen. Mit Raumschiffen, die nicht den Goa'uld gehören ist es unmöglich in die Raumstation zu gelangen, da sie extrem gut bewacht wid.

"Super" Goa`uld Mutterschiff:
Bisher gibt es nur eines dieser hochgerüstete Goa`uld Mutterschiffe und es steht unter dem
Kommando von Anubis. Dieses Schiff ist gut viermal so groß wie ein normales Mutterschiff und verfügt neben starken Schilden über eine besondere Waffe, die noch von den Antikern stammt. Mit dieser Waffe ist es in der Lage, ganze Planeten einfauch auszulöschen.


-- Andere Völker --

Osaki Kreuzer: (Osar-Klasse)
Sie sind mit 3 Phasenwaffen 2 ausgerichtet nach vorne 1 nach hinten (können jedoch mit
Verzögerung neu ausgerichtet werden) ausgerüstet. Diese richten großen Schaden an! Dem entsprechend sind die Aufladezeiten sehr hoch.

Weiters ist die Osar-Klasse mit 6-10 Raketenabschußrampen, welche mit verschiedenen
Sprengkörpern bestückt werden können, versehen. Angebracht sind diese auf jeder seite, sowie 2 auf der unteren Schiffsseite

Aero - Fighter:
Eine der vielen Erfindungen, die der Eurondanischen Technologie zuzuordnen ist. Der Aero-Fighter ist ein ferngesteuertes Waffensystem, das ein neurales Interface zum Steuern und Zielen nutzt. Wenn man dieses System länger benutzt, kann der Pilot jedoch Schäden davon tragen.


Kostenlose Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!